125 YEARS YOUR COMPANION FOR LIFE

Die 125-jährige Geschichte von Victorinox ist geprägt von Beständigkeit und kontinuierlichem Wachstum. Typisch schweizerische Eigenschaften gaben den Takt der Unternehmensentwicklung vor.

Im Jahr 1884 eröffnete der Messerschmied und Unternehmer Karl Elsener in Ibach-Schwyz, im Herzen der Schweiz, ein Messerschmiedegeschäft. Dieses entwickelte sich im Laufe seiner 125-jährigen Geschichte zu einem weltweit ausgerichteten Unternehmen.

Victorinox entstand in einer Zeit, als die Schweiz noch zu den ärmeren Ländern Europas zählte. Um 1880 waren viele Schweizer arbeitslos und sahen sich zur Auswanderung gezwungen. Trotz diesen wirtschaftlich schwierigen Verhältnissen ergriff der Messerschmied Karl Elsener die Initiative und legte mit der Eröffnung seiner Messerschmiede den Grundstein für ein blühendes Unternehmen.

Der Pioniergeist, die Ehrlichkeit und die Heimatverbundenheit des Firmengründers begleiteten die Geschichte des Unternehmens Victorinox während der letzten 125 Jahre und leben in seiner Philosophie und seinen Produkten fort. Kontinuität kennzeichnet auch die Organisation: Seit der Gründung im Jahr 1884 ist Victorinox ein Familienunternehmen und hat sich seine Unabhängigkeit bis heute bewahrt. 10 Prozent der Aktien befinden sich im Besitz der Gründerfamilie Elsener. 90 Prozent sind Eigentum der Victorinox Stiftungen. Dieses Modell sichert den Fortbestand des Unternehmens und bietet Gewähr für den langfristigen Erhalt der Arbeitsplätze.